Atelier Althoff
workshops Kunst kreative Auszeit

Prolog

Das Leben ist nicht immer das, was man plant... es ereignet, entwickelt sich. Oft eben anders als man sich es gewünscht, erhofft, vorgestellt hat.
Ich denke, die große Herausforderung und Chance besteht darin, dies anzunehmen und aus einem passiven "Ich werde zum Spielball des Schicksals" ein aktives "Ich bin Gestalter meines Lebens" zu verwandeln.
Ich habe die Herausforderungen immer angenommen und sie stets auch als Chance zur Entwicklung gesehen.
Zudem lerne ich gerne, ich bin neu- und wissbegierig.
So ist mein Lebenslauf geprägt von vielen Umbrüchen und Schicksalsschlägen, denen ich mich aber stets mutig gestellt habe. Ich durfte viel einsammeln an Erfahrungen und Erkenntnissen.
So bin ich zu dem geworden, die ich heute bin.
Und ich bin es gerne.
Vielfältig, kreativ, einfallsreich, noch immer auf der Suche nach neuen Entwicklungsmöglichkeiten.
Es darf nur langsam etwas langsamer gehen... ;o)

Aber (vielleicht) beginne ich demnächst ja noch ein Studium der Philosophie oder Kunstgeschichte - Studium im Alter, versteht sich. *lacht*



Lebenslauf

➺ geboren
1964 im tiefsten Westfalen
➺ Abitur: 1985 allgemeine Hochschulreife am Städt. Gymnasium Ochtrup
➺ Lehre: 1986-1988 Gesellenbrief zur Damenschneiderin an der Kollegschule Minden - Lübbecke
➺ Studium: 1988 - 1993 Kunststudium an der `AKI` Akademie der Bildenden Künste in Enschede (Niederlande) - Diplom;
irgendwo dazwischen: Aus- und Weiterbildungen zur
Multimedia- und WebDesignerin,
➺ zwei Kinder
;
➺ Studium: 2009  - 2011 an der Alanus Hochschule in Alfter bei Bonn, Abschluss: Diplom-Bildhauerin mit Schwerpunkt Kulturpädagogik (und ich kann sagen, DAS bin ich, mit Leib und Seele Künstlerin und Kulturpädagogin. Das, was Kunst leisten kann, auf gesellschaftlicher und menschlicher Ebene, dafür brenne ich!
➺ Studium: 2013 - 2015 Lehramtsstudium Doppelfach Kunst an der Alanus Hochschule, Abschluss: Erstes Staatsexamen;
➺ Zweites Staatsexamen:
2017 (Das Ref war - ausbildungstechnisch gesehen - mit die schlimmste Zeit meines Lebens. Zeitweise dachte ich sogar an Abbrechen, aber ich habe es überlebt! Und ich habe seeehr viel daraus gelernt, nicht was die "Ausbildung" anbelangt, aber was das (Bildungs-)System betriftt und menschlich durfte ich wachsen und vieles im Zwischenmenschlichen verstehen...
Ausbildung zur Kunsttherapeutin 2018-2019

▲ das ist nur ein grober Abriss, dazwischen war noch viel mehr... ;o)
    ... sollte ich also etwas wirklich "Wichtiges" vergessen haben, so erinnert mich daran...


künstlerischer Werdegang

Nominierung: Februar 1995 Nominierung zum Designpreis NRW
Galerie: 1997 Mitbegründung der Produzentengalerie “Kunstgewinn”, Köln

AUSSTELLUNGEN
Einzelausstellungen (Auswahl)

1993 grijze zaal, Enschede (Niederlande)
1997 “das Meer”, Kulturbüro K30, Köln
2006 ehemalige Galerie Offermann, Köln
2007 Galerie KunstEfeld e.V., Köln;
       Atelier Ilona Linke, Köln;
       Galerie im Rathaus, Bad Windsheim
2008 Galerie Piet Körner, Hamburg - St. Pauli;
2009 Bi-Pi`s KulturGalerie, Köln
2014 „täglich“, Gold-Krämer-Stiftung, Alt St. Ulrich, Frechen

Gruppenausstellungen (Auswahl)

1994  Neven-Du-Mont Haus, Köln;
        `Kölner Gestalten`, Köln
1995  Neven-Du-Mont Haus, Köln;
        `Kölner Gestalten`, Köln (2x)
1997  Galerie Kunstgewinn, Köln
1998  Galerie Kunstgewinn, Köln
2004  Deutsches Textilmuseum Krefeld, Krefeld;
        Diözesanmuseum der Erzdiözese München und Freising, Freising;
        Diözesanmuseum Limburg, Limburg;
2005  Kunsthalle Museum St. Annen, Lübeck;
        Museum Heimathaus Münsterland, Telgte;
        Neues Kloster Bad Schussenried, Bad Schussenried;
        Bischöfliches Dom- u. Diözesanmuseum, Trier
2006  Galerie KunstEfeld e.V., Köln
2007  Galerie Kley, Hamm;
        Museum Haus Martfeld, Schwelm
        Galerie im Rathaus, Bad Windsheim;
2008  Galerie Lietz, Mallorca;
         BBK Bonn, Kulturzentrum Hardtberg, Bonn-Duisdorf;
        Wettbewerb "Windform", Bewegter Wind, Landkreis Waldeck-Frankenberg;
        “60 JAHRE BBK NRW / Jubiläumsausstellung”, Ausstellungshalle im Stapelhaus, Köln;
        Galerie KunstEfeld e.V.,  Köln;
2009  Galerie Artspace K2, Remagen;
        Kunstraum Remigius, St. Remigius Kirche, Bonn;
2010  “Blickfeld“, Alanus Hochschule, Alfter
       “8. Dellbrücker Kunstmeile”, Köln
       “Zimmer frei”, Siegburg
2011  "Künstler für die Halle ZEHN Teil 2", CAP Cologne , Clouth-Werke, Köln
       “Fukushima”, Luther-Turm, Köln
       “Bleib”, Diplomausstellung,, Frauenmuseum, Bonn
       "Kunst bildet - bildet Kunst!",  Forschungszentrum caesar, Bonn
2012  „Endstation St. Josef“, Projekt in einem leerstehenden Krankenhaus in Königswinter
2013  „Rundgang 5“, Kölner Graphikwerkstatt, Köln
       „ART-spanner - 2nd Edition“, Galerie Schöber, Dortmund;
        „non die solo pane“ - nicht vom Brot allein - Galerie SBLU_spaziobello, Milano, Italien; Ausstellungspojekt bis zum Beginn der EXPO 2015 in Mailand 
        finden in verschiedenen italienischen Städten mehrere Gruppenausstellungen statt
2014  "EXHIBITION OF ARTIST BOOK“, Brera's library (Biblioteca Nazionale Braidense Di Brera), Milano, Italien
2015  „Zwischen Himmel und Erde“, St. Sebastianus, Frechen-Königsdorf, vertreten durch Galerie Esch-Renner und bont art - Frank Landgrebe;
        „Pagine di Pane“, Biblioteca Nazionale Braidense, Milano, Italien
2016  „KiV inside-outside 2016“, Chateau St. Gerlach in Valkenburg, Niederlande, vertreten durch bontart
        „Die Farbe Rot“, Galerie Esch-Renner, Köln
        „work & women - Pionierinnen und Meilensteine der Frauenarbeit“, Frauenmuseum Bonn
2017  „Wintersalon für moderne Kunst“, Art³, Altes Pfandhaus Köln
2018  "Kley-Light", Galerie Kley, Hamm
2020  „Begegnungen. Die verbindende Sprache der Kunst“, Clemens-Sels-Museum, Neuss (GA)
2021  “gemacht”, Kunstzentrum Bosener Mühle, Bosen (GA)
        „Goldjubiläum“,  Galerie Kley, Hamm (GA)
2022  "Winterlich(t)", Galerie Kley, Hamm (GA)
2023  Offene Ateliers Köln

Kunstmessen (Auswahl):
2006  9. Internationale Kunstmesse Salzburg (Österreich), vertreten durch Galerie AltaRipa aus Mannheim
2007  “ElbArt”, Cult e.V., Hamburg
2008  “ElbArt”, Cult e.V., Hamburg;
        “Textile Art”, Berlin-Kreuzberg
2010  Art Innsbruck, vertreten durch Galerie bontart, Köln